NMS Vorderweißenbach

Willkommen …

 ... auf den Seiten der Neuen Mittelschule Vorderweißenbach!

Hier ist dokumentiert, was sich bei uns so alles tut. Viel Spaß beim Stöbern!

 


Download
Vorstellungsfolder der NMS Vorderweißenbach
Wer sind wir und was zeichnet uns aus? Die NMS Vorderweißenbach stellt sich vor.
Schulfolder_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Quicklinks



Tagesheimschule

In der seit 1980 (!) bestehenden Tagesheimschule sind die Bereiche Unterricht, fachbezogene Lernbetreuung sowie vielfältige Freizeitangebote gleichermaßen vertreten. Mit Persönlichkeitsbildung und -stärkung als Hauptziel wollen wir unseren Kindern das bieten, was unser Logo verdeutlicht: ein dynamisches Sprungbrett ins Leben auf Basis einer guten Allgemeinbildung.

Lernangebote

Tagesheimschüler finden ein vielfältiges Lernangebot vor: Tägliche fachbezogene Lernbetreuung schon vor dem Unterricht, fachbezogene Lerneinheiten am Nachmittag sowie Bibliothek und Internetzugang eröffnen viele Lernmöglichkeiten. HÜ-Schwerpunkte verteilen das Lernen auf die ganze Woche. Lernportale ergänzen eine zeitgemäße Wissensvermittlung.

Freizeitbereich

In der Mittagspause steht den Schülerinnen und Schülern nach dem Mittagessen ein vielfältiges Freizeitangebot zur Verfügung, das einen wesentlichen Beitrag zur Schulzufriedenheit: Ob Turnsaal, Funcourt, Boulderwand, Tischtennis oder Schulhof, Bücherei, Spieleraum oder Computerraum, es ist für jede(n) etwas dabei.



Schulausspeisung

Download
Speiseplan Juni 2019
Speiseplan der Schulausspeisung, vorbehaltlich notwendiger Änderungen.
2019_06 Speiseplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.8 KB

Neueste Einträge in der Chronik

Cross Country Landesmeisterschaft

Auch heuer konnten sich wieder Schüler und Schülerinnen der NMS Vorderweißenbach für die Cross Country LM qualifizieren. Dieses Jahr verschlug es uns nach Schwanenstadt. Als nicht Sportneuemittelschule sind wir mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden.

Rebekka Kurbel

Projekt Brailleschrift

Wie ist es blind zu sein? Schüler der 3. Klassen erfuhren in einem Projekt wie Blinde die Welt sehen. Tastsinn, Hörsinn, einen anderen vertrauen zeigten ihnen wie es ist nicht sehen zu können.

Es war eine bewegende Lebenserfahrung, die Welt aus einer anderen Perspektive „zu sehen“.

 Ulrike Gantner und Renuka Zöchmann

Sommersportwoche 1. Klassen Spital/Pyhrn

Die Schülerinnen und Schüler der 1a und 1b Klasse genossen eine abenteuerreiche und abwechslungsreiche Projektwoche am Lindenhof in Spital am Pyhrn. Das teilweise schlechte Wetter hinderte die motivierten und erlebnisfreudigen Kinder nicht daran, die Woche zu genießen. Ein spannendes und vielseitiges Programm und die hervorragende Verköstigung trugen auch dazu bei, dass diese Tage ein voller Erfolg wurden. Die Wanderung auf die Dr. Vogelgesangklamm und das gemeinsame Bauen eines „Steinzeit-Autos“ gehörten zu den Höhepunkten dieser tollen Woche.

Nadine Stumptner, Christoph Jaksch, Peter Limberger

Erste-Hilfe-Bezirksbewerb 2019

Ein hoch motiviertes Mädchenteam nahm beim heurigen Erste-Hilfe-Bezirksbewerb in Puchenau teil und verpasste die Qualifikation zum Landesbewerb um nur einen Punkt. Wir gratulieren zu den tollen Leistungen in Erster Hilfe! Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Rebekka Kurbel, die als EH-Bezirksreferentin den Bewerb organisiert und durchgeführt hat sowie Frau Hochreiter, die das Bewerbsteam begleitet und betreut hat.

Fotos: Christa Hochreiter

Kochprojekt "Runde Sache"

Eine "runde Sache" war auch das heurige gleichnamige Kochprojekt, das Margit Preining wieder mit den beiden ersten Klassen durchgeführt hat. Die Zubereitung der "Energy Disc" machte sichtlich Spaß, und geschmeckt hat es wunderbar! Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Elternverein für die Unterstützung dieses Projektes.

Fotos: Margit Preining

Welttag des Buches

„Lehrer lesen vor“ ist heuer das Motto für den Welttag des Buches in der NMS Vorderweißenbach. Die Schüler wählen aus Buchcovers jene drei Buchtitel, die sie von den Lehrern vorgelesen bekommen wollen. Eintrittskarten erlauben ihnen den Zutritt zu den entsprechenden Vorleseorten.

Elisabeth Seiberl