digiTNMS Vorderweißenbach

Technisch-naturwissenschaftliche Mittelschule mit Schwerpunkt Digitalisierung

Willkommen …

… auf den Seiten der neuen Mittelschule Vorderweißenbach!

Schulische massnahmen zur Verlangsamung der ausbreitung des corona-Virus

  • Ab Montag, 16. März 2020 bis zu den Osterferien: Schülerinnen und Schüler bleiben zuhause.
  • Die Schule ist für die Beaufsichtigung derjenigen Kinder, die nicht zuhause beaufsichtigt werden können, geöffnet.
    Dies gilt auch für die Karwoche. Bitte im Bedarfsfall um Kontaktnahme mit der Schulleitung (07219 7015 10). Der Anruf wird außerhalb der normalen Öffnungszeiten weitergeleitet.
  • Die Kinder werden laufend mit Aufgaben zur Festigung und Vertiefung des gelernten Stoffes versorgt und können im Bedarfsfall mit den entsprechenden Lehrkräften Kontakt aufnehmen bzw. werden von diesen auch kontaktiert. Eine Angebotsübersicht findet sich unter E-Learning. Dort gibt es - mit freundlichen Grüßen aus der Schulbibliothek - auch einen Link auf das Leseangebot des ÖJRK. Weiters hat die EduGroup den Zugang zum Medienservice für alle Schülerinnen und Schüler geöffnet. Die Zugangsdaten werden über die Lehrer in den einzelnen Klassen zur Verfügung gestellt.

Quicklinks

Tagesheimschule

In der seit 1980 (!) bestehenden Tagesheimschule sind die Bereiche Unterricht, fachbezogene Lernbetreuung sowie vielfältige Freizeitangebote gleichermaßen vertreten. Mit Persönlichkeitsbildung und -stärkung als Hauptziel wollen wir unseren Kindern das bieten, was unser Logo verdeutlicht: ein dynamisches Sprungbrett ins Leben auf Basis einer guten Allgemeinbildung.

Lernangebote

Tagesheimschüler finden ein vielfältiges Lernangebot vor: Tägliche fachbezogene Lernbetreuung schon vor dem Unterricht, fachbezogene Lerneinheiten am Nachmittag sowie Bibliothek und Internetzugang eröffnen viele Lernmöglichkeiten. HÜ-Schwerpunkte verteilen das Lernen auf die ganze Woche. Lernportale ergänzen eine zeitgemäße Wissensvermittlung.

Freizeitbereich

In der Mittagspause steht den Schülerinnen und Schülern nach dem Mittagessen ein breit gefächertes Freizeitangebot zur Verfügung, das einen wesentlichen Beitrag zur Schulzufriedenheit leistet: Ob Turnsaal, Funcourt, Boulderwand, Tischtennis, Schulhof, Bücherei, oder Spieleraum, es ist für jede(n) etwas dabei.


Neueste Einträge in der Chronik

Aktueller Nähtipp von Mara

... ein aktueller Mähtipp von Martin folgt, wenn's soweit ist ;-)

British Cooking Challenge

Schule - momentan anders

Tagesablauf eines/r „Schule-momentan-anders-nämlich-zuhause“-Schülers/in der 2a

 

  1. In der Früh läutet der Wecker etwas später als sonst - so gegen 6.30!
  2. Ich strecke mich kräftig durch und gehe ins Bad, um zu duschen und mir die Zähne zu putzen.
  3. Dann genieße ich ein herrlich leckeres Frühstück.
  4. Nun bin ich gestärkt und gegen 8.30 beginne ich mit meinen heutigen Hausübungen.
  5. Ich konstruiere für Mathematik verschiedene Flächen mit meinem Zirkel und dem Geodreieck.
  6. Jederzeit kann ich bei meiner Lehrerin anrufen und sie um Hilfe per Telefon bitten – unsere Lehrerin telefoniert eh so gerne, das hat sie uns zumindest erzählt. 😉
  7. Danach erledige ich noch Aufgaben in Englisch, Deutsch und einigen anderen Fächern. Das mache ich schriftlich oder online.
  8. Ich bin froh, dass ich bei Fragen jederzeit meine Lehrer/innen per Email oder Handy kontaktieren kann. Aber auch fürs Telefonieren mit meinem Freunden bleibt genug Zeit.
  9. Nun ist es schon ca. 13.00 und ich habe nach so fleißigem Arbeiten riesigen Hunger. Genüsslich verspeise ich das herrlich duftende Mittagessen.
  10. Manchmal bleibt noch etwas an Hausübungen über, die erledige ich jetzt.
  11. Ab ca. 15.00 habe ich frei. Juhu! Diese Freizeit habe ich mir wirklich verdient. Ich gehe in den Garten, spiele mit meinen Geschwisterkindern, repariere Maschinen, bewege mich, … oder genieße einfach die frische Luft.
  12. Am Abend darf ich eine Weile fernsehen oder lese gemütlich ein Buch.
  13. Nun ist es Zeit ins Bett zu gehen! Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und erhole mich nun für den morgigen „Schule-momentan-anders-weil-zuhause“-Tag!
  14. Gemeinsam schaffen wir das!

 

Liebe Grüße von der 2a und Nadine Stumptner

Werkstunde zuhause

Wie gut Lernen von zuhause aus funktioniert haben die Kinder der 2. Klassen bewiesen. Selbst den Werkunterricht lassen sie nicht ausfallen. Hier einige Fotos der tollen Werkstücke.

Ulrike Gantner

Ars Electronica Center

Am 28. Febraur fand der zweite Teil des Talentförderkurses zum Thema "Programmieren mit Ozobots" statt.

Nachdem einige Schülerinnen und Schüler im ersten Teil des Kurses bereits fleißig die kleinen Roboter (Ozobots) programmierten, bekamen sie am zweiten Nachmittag einen weiteren Einblick in die Welt der Technik.

 

Erstaunlich was mithilfe der modernen Technik alles möglich ist!

 

Ulrike Gantner, Karin Blazek

Schikurs der 2. Klassen 2020 in Hinterstoder

Trotz widriger Wetterprognosen (das Sturmtief „Sabine“ befand sich im Anmarsch) starteten wir am 10. 2. 2020 gut gelaunt in die Wintersportwoche. Schon beim Bezug der Zimmer mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass an Schifahren am ersten Tag nicht zu denken war. Der Sturm erreichte auch das Stodertal. Notgedrungen mussten wir im Quartier verweilen und tauchten nur theoretisch in die Faszination des Schisports. Tischtennis und Gesellschaftsspiele ließen aber die Zeit trotzdem wie im Flug vergehen. Nachdem sich das Wetter auch am zweiten Tag nicht sonderlich beruhigte und die Liftanlagen immer noch gesperrt blieben, besuchten wir das Schimuseum „Alpineum“ in Hinterstoder. Die interessante Führung und die ausgestellten Exponate entschädigten den Hunger auf Schwünge im Schnee.

 

Am Mittwoch war es aber dann soweit. Das Wetter besserte sich und die Liftanlagen nahmen den Betrieb wieder auf. Dem Pistenvergnügen stand nun nichts mehr im Weg und so nützten wir die wenig frequentierten und bestens präparierten Hänge für die ersten Schwünge. Müde, aber glücklich ließen wir den ersten Schitag im Quartier bei lustigen Gruppenspielen ausklingen.

 

Am Donnerstag herrschte bei wunderbaren Wetter reger Betrieb im Schigebiet. Der Life-Radio-Schitag wurde abgehalten, störte uns jedoch nicht beim Ausüben unserer Carvingschwünge.

 

Freitags war die Wintersportwoche leider schon wieder zu Ende. Nach einem sportlichen Vormittag auf Skiern und einer gemütlichen Einkehr in der Lögerhütte mussten wir am Nachmittag die Heimreise antreten.

 

Christoph Jaksch, Josef Allerstorfer, Ulrike Gantner

MicroBits

Schritte zählen, Temperatur messen, miteinander chatten, Schere/Stein/Papier spielen, einen Kompass erstellen, … und VIELES MEHR – das alles kann man mit einem MicroBit machen, wenn man ihn nur richtig programmiert.

 

Mit diesem kleinen Computer haben sich die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen für mehrere Wochen beschäftigt und somit einen guten Einblick in die Welt des Programmierens erhalten.

Karin Blazek

VoFaRa '20 - die Faschingsrallye

Lutsig geht's zu bei der heurigen Faschingsrallye ;-)

Fotos: Martin Kramer

Auftakt zum Projekt Politische Bildung

Gemeinderat und Jugendausschussobmann Ing. Stephan Mülleder sowie Barbara Preinfalk und Katrin Pilsl brachten Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen Demokratie und Kommunalpolitik am Beispiel der Aufgaben unserer Gemeinde und deren Vertreter näher.

Martina Gartner

Cool Lab mit der JKU

Auch heuer hat Michaela Schwinghammer von der JKU unseren Erstklässlern wieder vermittelt, wie Computer "denken". Einen herzlichen Dank dafür!

Fotos: Johanna Tröls