1. Klasse 2019/20

KLASSENBLOG

Schulhund

Auch heuer hat die Tierpädagogin Gabriele Schaner mit ihrem ausgebildeten Schulhund „Avani“ im Rahmen des Biologieunterrichtes die 1. Klasse besucht. Die Kinder erlebten eine „wunderhundevolle“ Stunde und durften Avani bürsten, füttern und streicheln. Gaby hat auch viele verschiedene Kunststücke mit Avani vorgeführt. Weiters erfuhren die Kinder viele wichtige Informationen über den Umgang mit Hunden und was sie bei Begegnungen mit fremden Hunden beachten sollen.

 

Der Besuch von Gaby und Avani war wie jedes Jahr toll, lustig, interessant und hat den Kindern viel Freude und Spaß gemacht.

 

Nadine Stumptner

 

Projektwoche 1. Klasse

Im Oktober 2019 fuhren wir nach Spital am Pyhrn auf Projektwoche. Wir wohnten im Lindenhof, wo wir schöne Zimmer vorfanden und mit leckerem Essen verwöhnt wurden.

Das Programm war sehr vielfältig. Wir gingen ins Hallenbad schwimmen, wanderten zum Pießling Ursprung und zum Gleinkersee, erklommen die Steilstufen der Dr. Vogelgesangklamm und rasten mit dem Alpincoaster den Wurbauerkogel hinunter, den wir dann noch hinaufwanderten, um vom Panoramaturm die schöne Aussicht zu genießen.

Auch am Abend ging’s immer lustig zu. Wir machten eine aufregende Fackelwanderung, einmal verzauberte uns ein freundlicher Magier, dann rockten wir in der Disco ab und zum Schluss erlebten wir noch einen lustigen Kinoabend.

 

Wirklich fesch war’s in Spital am Pyhrn! :)

 

Nadine Stumptner, Waltraud Allerstorfer, Peter Limberger

Tierpark Altenfelden 1. und 2. Klasse

Im Zuge des Ganztageswandertages im September marschierten wir nach Hinterweißenbach, um von dort mit dem Bus zum Tierpark Altenfelden zu fahren.

 

Im Wildtierpark angelangt, wanderten wir über Weiden an Eseln, Rehen und Hirschen vorbei. Steiltreppen führten tief in den Wald, wo wir ein verletztes Rehkitz fanden und dieses durch unseren Notruf retten konnten. Außerdem entdeckten wir noch viele weitere Tiere, wie Wildschweine, Zebras, Pferde, Ziegen und vieles mehr. Bevor es mit dem Bus wieder zurückging, konnten sich die Kinder noch kräftig am lustigen Spielplatz austoben.

 

 Nadine Stumptner